Amateurfunk-Kurs

Im HS08 begann die Funkbude einen Amateurfunkkurs anzubieten. Es war ein voller Erfolg und seitdem fanden weitere Kurse statt - mit sehr hohen Erfolgsquoten! Dieses HS 2018 werden wir den Kurs wieder anbieten! Der Kurs findet in Form einer geführten Vorbereitung auf die BAKOM Multiple-Choice-Prüfung statt, die zur Erlangung der der Funklizenz nötig ist.

 

Die wichtigsten Fakten:

  • Das BAKOM (Bundesamt für Kommunikation) verlangt eine Prüfung in Grundlagen der Elektronik und der Funkreglementierung, um ein lizenzierter Funkamateur mit einem HB9-Rufzeichen zu werden. (HB3.... als Einsteigerlizenz ist mit mit einer einfacheren Prüfung auch möglich).
  • Die Funkbude bietet eine geführte Prüfungsvorbereitung mit Abendveranstaltungen zur Besprechung von Problemen/Fragen etc. an.
  • Wir verwenden ein bewährtes Selbst-Lernbuch mit der notwendigen Elektronik-Theorie und den Reglementierungen.
  • Parallel zum Studium der Theorie kann die offiziell verfügbare Liste der typischen Fragen bearbeitet werden, um die Prüfung mit Leichtigkeit zu bestehen.
  • Am Schluss des Kurses gibt es eine offizielle BAKOM-Prüfung.
  • Wenn sich mehr als 10 Studierende anmelden, kann die Prüfung an der ETH Zürich statt in Biel abgelegt werden.
  • Wenn Sie an P&S-Punkten interessiert sind, melden Sie sich bitte auch bei der offiziellen P&S-Registrierung an!

Du hast Intresse an unserem Funkkurs? Dann melde dich jetzt via Kontaktformular an!

Nützliche Links:
BAKOM
Amateurfunk-Zusammenfassung
USKA (Union Schw. Kurzwellen-Amateure)
CQ World Wide DX Contest: official web site

Das Kursmaterial wird uns freundlicherweise von Amateurfunkkurs.ch (Club Basel, HB9BSL) mit Erlaubnis des Autors E. Moltrecht DJ4UF zur Verfuegung gestellt.